Img 8854

„Ich war begeistert, einen großartigen Partner zu finden“ – Interview mit Copytrack-Nutzer Takuya Morihisa

Takuya Morihisa, ein in Japan lebender Naturfotograf, sprach mit uns über seine Erfahrungen mit dem Copytrack System, nachdem er mehrere Fälle gewonnen hat. Sein Spezialgebiet sind im Wasser lebende Tiere und Organismen, die er Forschern und Fachbüchern zur Verfügung stellt.

Voriger
Nächster

Hi Takuya Morihisa, es ist eine große Ehre für uns, Sie heute interviewen zu dürfen und wir freuen uns, dass Sie etwas Zeit für uns gefunden haben.

Erzählen Sie unseren Lesern doch zunächst, wie sind Sie zur Fotografie gekommen ?

Als ich in der High School war gab mir mein Onkel, der auch Fotograf war, eine Kamera und ich begann zu fotografieren.

Ihr Fachgebiet ist das Fotografieren von aquatischen Organismen. Wie kamen Sie zu dieser Leidenschaft ?

Ich hatte einen Lieblingsbildband über Fische, den ich solange las, bis er schließlich in der High School zerfledderte. Zu meinem Glück bekam ich die Chance, den Autor des Buches kennenzulernen, der mir Hinweise zur Fotografie gab. Dass meine Fotografien für einen Fischbildband genutzt wurden, inspirierte mich dazu, daraus eine Karriere zu machen. Wissenschaftliche Fotos sind meine Profession, in letzter Zeit fotografiere ich verstärkt mit UV-Licht als Lichtquelle. Die dabei entstehende Kunst mit meinem Hauptinteresse der Naturwissenschaft zu vereinen, stellt eine neue Herausforderung für mich dar.

Subeyokoebi
Itoyoridai

Wie sind Sie auf Copytrack aufmerksam geworden ?

Auf das System von Copytrack wurde ich durch einen positiven Tweet aufmerksam.

Wann haben Sie zum ersten Mal eine Urheberrechtsverletzung an Ihrer Arbeit festgestellt ?

Ich erinnere mich nicht mehr genau daran, aber wahrscheinlich um das Jahr 2014. Ein Freund informierte mich damals per Mail, dass mein Foto ohne Erlaubnis genutzt wurde.

Und wie kommen Sie mit unserem System zurecht ?

Ich möchte nicht unhöflich sein, aber ich nahm zu Beginn an, dass dies ein Service sei, der nur oberflächlich glänzt. Vor allem vor versteckten Kosten hatte ich die meisten Sorgen. Dennoch gab ich Copytrack eine Chance. Schnell merkte ich, dass mir als Fotograf der ganze Ärger abgenommen wird und Copytrack den gesamten Prozess übernimmt. Ich war begeistert, einen Partner gefunden zu haben, der dazu bereit war mich bei den Problemen zu unterstützen, die mich in der Vergangenheit immer wieder gestört haben, ohne dass es für mich ein Risiko gibt. Ein weiterer Punkt, den ich an Copytrack schätze ist, dass die Mitarbeiter, die den Fall bearbeiten, sichtbar sind. Obwohl der Prozess der Nachlizenzierung etc. automatisch abläuft, empfinde ich ein Gefühl des Vertrauens, wenn ich sehe, wer an dem gesamten Prozess beteiligt ist.

Mehr über Takuya Morihisa:

Bildschirmfoto 2020 05 27 Um 11.43.02

Geboren ist Takuya Morihisa im Jahr 1979 in der Präfektur Hiroshima. Nach seinem Abschluss an der Shimane Universität, arbeitete er zunächst für ein Forschungsunternehmen, als Manager eines Fotostudios in Toronto, sowie als Mineralien-Einkäufer, bevor er freiberuflich als Fotograf tätig wurde. Sein Spezialgebiet sind Wasserorganismen. Zudem ist er Mitglied der "Society of scientific photography" (SSP).

Mehr über Takuya Morihisa erfahren Sie auf seiner Webseite sowie auf seinem Instagram Profil.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Geklaute Bilder
online finden

Mit Copytrack finden Sie schnell und einfach heraus, wo im Internet Ihre Bilder verwendet werden. Die Anmeldung dauert nur 2 Minuten.
  • Kostenfreier Account
  • Unbegrenzte Bildersuche
  • 100% risikofreie Rechtsdurchsetzung

Über Copytrack

COPYTRACK wurde 2015 von Marcus Schmitt gegründet. Unser Service richtet sich an Fotografen, Verlage, Bildagenturen und E-Commerce-Anbieter und ermöglicht das kostenfreie Aufspüren von geklauten Bildern im Internet sowie die internationale rechtliche Durchsetzung.

Sind Sie
Fotograf?

Wir setzen uns für eine faire Bezahlung von Fotografen, Bildagenturen und Verlagen ein. Nutzen Sie Copytrack, um illegal genutzte Bilder kostenfrei im Internet zu finden und rechtlich gegen Copyright-Verstöße vorzugehen.